Trinkrituale

Essen und Trinken

Rituale übernehmen wichtige Funktionen in Bezug auf das Verhältnis von Individuum und Gemeinschaft. Sie regeln, ordnen und organisieren Zusammentreffen, Übergänge und Geselligkeit. Besondere Aufmerksamkeit wird Ritualen in traditionsbewussten Gruppen zuteil. Über Trinkrituale in Studentenverbindungen kursieren teilweise extreme Vorstellungen. Doch wer war schon einmal selbst dabei, und kann das Geschehen wirklich beurteilen?


Weiterführende Literatur:

Koch, Angela, 1987: „Bier und Burschenschaft – das gehört zusammen!“. In: Alkohol im Volksleben. Marburg 1987. (= Hessische Blätter für Volks- und Kulturforschung. Bd. 20.), S. 185–193.

Matter, Max, 1987: „Im Wein liegt Wahrheit“. Zur symbolischen Bedeutung gemeinsamen Trinkens. In: Alkohol im Volksleben. Marburg 1987. (= Hessische Blätter für Volks- und Kulturforschung. Bd. 20.), S. 37–54.

Turner, Victor, 1989: Das Ritual. Struktur und Anti-Struktur. Frankfurt a.M. / New York. (Orig.1969)

 
icon for podpress  Podcast Video [3:09m]: Play Now | Play in Popup | Download
Autor:
Daniel Alles
Datum:
21.12.2007

Ihr Kommentar

Kein Flash-Player oder kein JavaScript? Sehen sie sich das Video im MP4-Format an!

Weitere Beiträge

zum Thema Essen und Trinken

Hier finden Sie weitere Beiträge zum Thema Essen und Trinken. Mit einem Klick auf die Thumbnails starten die Videos im Player.

Die Themen sind: